Wurstmaschine

Wurstmaschine 2016: Testsieger im Test & Vergleich

Was ist eine Wurstmaschine?

WurstmaschineEine Wurstmaschine ist ein Behälter aus Edelstahl oder Aluminium mit doppeltem Boden. An diesem sind zwei Stäbe angebracht mit denen man später den Wurstblock aus dem Behälter raus ziehen kann. Die Wurst wird dann mithilfe einer Feder in den Behälter gepresst und in ein Wasserbad gestellt. Durch den Druck und die Hitze werden natürliche Eiweiße freigesetzt, die beim späteren abkühlen wie eine Art Klebstoff wirken, und dafür sorgen das die dünnen und frischen Wurstscheiben nicht auseinander fallen. Nach dem Kochen wird der Behälter über Nacht in den Kühlschrank gestellt und der Wurstblock anschließend herausgezogen. Die Wurst ist nun Servierbereit. Eine Wurstmaschine ist bei vielen Haushalten im Einsatz, denn selbstgemachte Wurst schmeckt oft besser als die Wurst aus dem Discounter. Außerdem ist eine Wurstmaschine sehr leicht zu handhaben. Viele Restaurants stellen ihre Würste auch selber und lassen sie nicht extra anliefern, da dies oft besser schmeckt und die Umwelt schont. Das Gerät gehört zur Oberkategorie der Wurstfüller.

 

 Wurstfüller Testsieger: Top 3 im Test

Testbericht

 

Preis ansehen – Shop 1

 

 

 

 

Testbericht

 

Preis ansehen – Shop 1

 

 

 

 

Testbericht

 

Preis ansehen – Shop 1

 

 

 

 

Hersteller und Preise

Es gibt Wurstmaschinen in verschiedenen Farben, Formen und Ausführungen. Das Preissegment für eine Wurstmaschine liegt zwischen 90 Euro und 1500 Euro. Beim Kauf einer Wurstmaschine sollten sie vor allem darauf achten das die Wurstmaschine gut verarbeitet wurde und das die Wurstmaschine aus Edelstahl oder Aluminium besteht da sie sonst rosten könnte. Generell sollten sie auch darauf achten das sie keine Maschine aus China oder ähnlichem kaufen. Denn obwohl diese meistens billiger sind als Wurstmaschinen aus Europa sind dort oft nur minderwertige Materialien verbaut worden. Diese Maschinen fangen schnell an zu rosten, und der verbaute Plastik nutzt sich dort sehr schnell ab. Außerdem kann dieser auch splittern und somit in ihrer Wurst landen Dies kann eventuell auch zu Verletzungen führen können. Deshalb sollten sie immer darauf achten eine gut verarbeitete Wurstmaschine zu kaufen. Folgende Hersteller sind empfehlenswert: Für das untere Preissegment (100-500 Euro) ist die Marke Ricco zu empfehlen. Sie hat mehrere Standardmaschinen die jedoch für den Preis entsprechend gut gearbeitet sind. Für die Mittelklasse (500-1000 Euro) hat die Firma VEVOR viele preiswerte Modelle. Für die extravagante Oberklasse (1000+ Euro) bietet die Marke Dick alles was das Herz begehrt. Hier gibt es eine große Auswahl an verschiedenen Geräten die alle sehr gut gearbeitet und sehr zuverlässig sind.

Was ist vor dem Kauf zu beachten?

wurstmaschine beim metzgerJedoch egal wie teuer ihr Modell ist alle müssen regelmäßig vernünftig und ordentlich gepflegt werden. Sie sollten nach jeder Nutzung ihrer Maschine den Dichtungsring überprüfen ob dieser porös oder brüchig ist. Falls dies der Fall ist sollten sie ihn umgehend austauschen. Generell ist es zu empfehlen den Dichtungsring nach jedem Gebrauch mit heißem Wasser zu reinigen. Sie können auch um den Dichtungsring zu schonen den Dichtungsring mit Speiseöl oder einfachem Schweineschmalz behandeln. Beachten sie jedoch das sie nur sehr wenig Schweineschmalz benutzen sollten, da zuviel Schweineschmalz der Wurstmaschine mehr schaden kann als es ihr hilft. Der Geschmack der Wurst kann auch in Mitleidenschaft gezogen werden falls sie zuviel Schweineschmalz benutzen. Achten Sie beim Kauf bei Ihrem Fleischwolf mit Wurstfüller auf den Durchmesser der Lochscheibe und des Rings, da die Maße dieser passend gekauft werden sollten, um später Wurstwaren mit der gewünschten dicke herstellen zu können. Dies dürfte sich jedoch als kein großes Problem herausstellen, da beim Kauf vieler Fleischwölfe bereits einige Zusatzgadgets der (Verschiedene Aufsätze,Ersatzventil und Ersatzdichtungsring enthalten sind. Machen Sie sich also um die verschiedenen Größen der Aufsätze nicht all zu viele Sorgen, da diese in der Regel ohnehin einem allgemeinen Standardmaß entsprechen.

Für wen ist eine Wurstmaschine geeignet?

Eine Wurstmaschine ist vielfältig einsetzbar, und kann zum Beispiel in der Weihnachtszeit mit der Anbringung eines anderen Aufsatzes die Wurstmaschine zur Herstellung von Spritzgebäck umfunktioniert werden. Auch Gemüse kann mit ihm zerkleinert werden. Es sollte jedoch schon grob zerkleinert sein da es sonst vor allem bei kleineren Geräten zu Verstopfungen führen könnte. Falls sie selber Kreativ werden wollen können sie auch selber ihre Wurst zusammenstellen und mit verschiedenen Mischungen ihren Würsten verschiedene Geschmäcker hinzufügen.

Fazit zu den Geräten

Eine Wurstmaschine ist sehr vielfältig einsetzbar. Sie kann durch verschiedene Aufsätze modifiziert werden. Diese werden oft mitgeliefert. Außerdem sind sie sehr leicht bedienbar und können von jeder Laie eingesetzt werden. Falls nicht sind diese meist sehr preiswert erhältlich. Eine Wurstmaschine sollte in keiner gut sortierten Küche fehlen. Vor allem wenn sie ein Wurstfreund sind. Auch wenn sie kein Wurstfreund sind können sie die Wurstmaschine prima zu der Zerkleinerung von Gemüse oder Obst benutzen. Ich würde generell eine Wurstmaschine jedem empfehlen.